08.07.2012 in Allgemein von Jusos im Kreis Böblingen

Jusos im Kreis Böblingen haben wieder eine eigene Mitgliederzeitung

 

Seit heute haben die Jusos im Kreis Böblingen wieder eine eigene Mitgliederzeitung. Die erste Ausgabe kann hier aufgerufen werden.

04.03.2011 in Allgemein von Jusos im Kreis Böblingen

Jahreshauptversammlung der Jusos im Kreis Böblingen

 

Am 27. Februar war unsere Jahreshauptversammlung in der Böblinger Kreisgeschäftsstelle. Hier kannst du die Pressemitteilung lesen.

04.02.2011 in Allgemein von Jusos im Kreis Böblingen

"Die neue Rechte": Veranstaltung der Juso AG Leonberg/Weil der Stadt

 

Am 28. Januar veranstaltete die Juso AG Leonberg/Weil der Stadt eine Veranstaltung unter dem Namen: "Die neue Rechte - Ihre Strategien gesellschaftsfähig zu werden" mit Stephan Braun, Landtagsabgeordneter der SPD im Wahlkreis 5.
Hier folgt nun der Pressebericht:

23.12.2010 in Allgemein von Jusos im Kreis Böblingen

Frohe Weihnachten und einen guten Beginn im Jahr 2011!

 

Die Jusos aus dem Kreis Böblingen wünschen allen Freunden, Sozialdemokraten und sonstigen Besuchern dieser Seite ein frohes und erholsames Fest, sowie einen guten Start ins Jahr 2011!

18.11.2010 in Allgemein von Jusos im Kreis Böblingen

Juso AG Sindelfingen/Böblingen wählt neuen Vorstand

 

Am 7.November diesen Jahres traf sich die AG aus Böblingen und Sindelfingen zu ihrer alljährlichen Mitgliederversammlung, der neu gewählte Vorstand ist jung und motiviert. Auch Landtagskandidat Florian Wahl, selbst Juso war zu Gast und hielt ein Grußwort.

30.09.2010 in Allgemein von SPD KV Böblingen

Ergebnis Mitgliederbefragung zu Stuttgart 21

 

Die Mitgliederbefragung zu einem möglichen Baustopp von Stuttgart 21 ergab folgendes Ergebnis:

Abgegebene Stimmen 483 Wahlbeteiligung: 40,7%

Davon stimmten 68,1% für einen Baustopp.

Für die geplanten Ausführung von S21 stimmten 30,6%.

1,3% Enthielten sich der Stimme.

Folgende Tendenzen konnten in den großen Ortsvereinen festgestellt werden:

Ortsverein Sindelfingen: Baustopp: 56% - Für S21: 44%
Ortsverein Böblingen: Baustopp: 61,7% - Für S21: 38,2%
Ortsverein Leonberg: Baustopp: 75,5% - Für S21: 24,4%
Ortsverein Herrenberg: Baustopp: 62,0% - Für S21: 37,9%
Ortsverein Weil der Stadt: Baustopp: 58,8% - Für S21: 41,2%
Ortsverein Waldenbuch: Baustopp: 86,3% - Für S21: 13,6%
Ortsverein Renningen-Malmsheim: Baustopp: 65,0% - Für S21: 35,0%

02.04.2010 in Allgemein von SPD KV Böblingen

SPD Kreisverband legt Fahrplan bis Herbst fest

 

Nachdem der SPD Kreisverband Böblingen in den vergangenen Monaten seine beiden Landtagskandidaten Florian Wahl und Dr. Tobias Brenner MdL in den Wahlkreisen 5 und 6 bestimmt hat, werden die Sozialdemokraten im Kreis nach den Osterferien ihre Themen für die Landtagswahl 2011 diskutieren und beschließen.

28.11.2009 in Allgemein von SPD KV Böblingen

SPD Kreisverband gratuliert dem neuen Landesvorsitzenden Nils Schmid

 

Der SPD Landesparteitag hat am gestrigen den 36 jährigen Finanzexperten Nils Schmid zum neuen Landesvorsitzenden der Baden-Württembergischen SPD gewählt. Knapp 89% der Delegierten votierten dabei für den Nürtinger Landtagsabgeordneten, der vor einer Woche bei einer Mitgliederbefragung von den Mitgliedern der SPD Baden-Württemberg nominiert wurde.

Der SPD Kreisverband Böblingen gratuliert Nils Schmid zu seiner Wahl und freut sich auf eine gute und konstruktive Zusammenarbeit in den nächsten zwei Jahren.

22.11.2009 in Allgemein von SPD KV Böblingen

Nils Schmid soll neuer Landesvorsitzender werden

 

Die Mitglieder der SPD Baden-Württemberg haben sich in einer Mitgliederbefragung mit einer großen Mehrheit für den 36jährigen Nürtinger Landtagsabgeordneten Nils Schmid als neuen Landesvorsitzenden ausgesprochen. Im Kreis Böblingen haben sich über 64% der Mitglieder für Schmid entschieden. Der SPD Kreisverband gratuliert Nils zu seinem hervorragenden Ergebnis.

Ergebnis Kreisverband Böblingen
Abgegebene Stimmzettel 587
davon gültig 587
Enthaltungen: 4

Erststimmen
Hilde Mattheis: 151 (25,72 %)
Nils Schmid: 335 (57,07%)
Claus Schmiedel: 90 (15,33 %)

Zweitauszählung
Hilde Mattheis: 177 (30,15 %)
Nils Schmid: 477 (64,22 %)

Counter

Besucher:462097
Heute:43
Online:1

WebsoziInfo-News

17.02.2020 20:21 Bärbel Bas zur Bertelsmann-Studie / Gesetzliche Krankenversicherung
Die Krankenversicherung muss solidarisch finanziert werden Würden auch privat Versicherte in die gesetzliche Krankenversicherung einzahlen, würden deren Beiträge laut einer Studie drastisch sinken. SPD-Fraktionsvizin Bas macht deutlich, wo ihre Fraktion steht. „Die private Krankenversicherung kommt der gesetzlichen Krankenversicherung teuer zu stehen. Gerade die, die mehr verdienen, beteiligen sich nicht an der Solidargemeinschaft. Wir fordern daher schon

16.02.2020 20:24 Wir sichern Mobilität für alle und fördern das Wirtschaftswachstum
SPD-Fraktionsvize Bartol erläutert den so genannten Investitionsrahmenplan. „Die steigenden Investitionen in den Verkehrsbereich beweisen, dass wir auf dem richtigen Weg sind: Wir sichern Mobilität für alle und fördern das Wirtschaftswachstum. Insbesondere im Schienenbereich müssen die Gelder jetzt schnell in die Infrastruktur fließen, denn Klimaschutz hängt unmittelbar von der Modernisierung der Infrastruktur ab. Da sich die

11.02.2020 08:04 In die neue Zeit. Zukunft gerecht verteilen.
In die neue Zeit. Zukunft gerecht verteilen. Die SPD hat auf einer Klausurtagung in Berlin wichtige Maßnahmen für „eine gerechte Ordnung auf dem Arbeitsmarkt im 21. Jahrhundert“ beschlossen. „Die SPD ist und bleibt die Partei der Arbeit“, sagte Parteichefin Saskia Esken am Sonntagabend. weiterlesen auf spd.de

06.02.2020 21:33 Katja Mast zur Grundrente
Die Grundrente kommt. Schon in der kommenden Woche soll das Bundeskabinett sich mit dem Gesetzentwurf befassen. Fraktionsvizin Katja Mast freut sich, dass die fachlichen Details geklärt sind. „Zielgerade bei den Verhandlungen zur Grundrente: Wir haben gesagt, sie kommt. Und sie kommt. Es ist sehr gut, dass die fachlichen Details geklärt sind. Das war eine große Kraftanstrengung

03.02.2020 11:52 Finanztransaktionssteuer führt zu mehr Steuergerechtigkeit
Die Kritik des österreichischen Bundeskanzlers an der Finanztransaktionsteuer hält einer genauen Betrachtung nicht Stand. Die Besteuerung des Aktienhandels ist der erste Schritt zu einer umfassenden Finanztransaktionsteuer. Kleinanleger werden nicht spürbar belastet, da sie Aktien zur Vermögensbildung erwerben und nicht auf kurzfristige Veräußerungsgewinne aus sind. „Die Finanztransaktionsteuer führt zu einer fairen Besteuerung des Finanzsektors, welcher weder

Ein Service von info.websozis.de