Union und Arbeitgeber sollen endlich ihre Kampagne gegen den Arbeits- und Gesundheitsschutz stoppen!

Veröffentlicht am 14.02.2015 in Arbeitsgemeinschaften

Union und Arbeitgeber sollen endlich ihre Kampagne gegen den Arbeits- und Gesundheitsschutz stoppen!

Zur aktuellen Auseinandersetzung um die Arbeitsstättenverordnung erklärt der Bundesvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen in der SPD (AfA), Klaus Barthel (MdB):

Die derzeitige Kampagne der Arbeitgeberverbände gegen die Arbeitsstättenverordnung ist eine Geisterfahrt gegen die Anforderungen an eine moderne Arbeitswelt. Wer beispielsweise die Auffassung vertritt, ein Telearbeitsplatz sei nicht durch die Verordnung schützenswert, also kein gleichwertiger Arbeitsplatz wie in einem Büro, hat die Debatte um die Digitalisierung und Fachkräftesicherung nicht verstanden. Wenn Arbeitgeber künftig nur Arbeitsplätze auslagern brauchen, um sich den Vorschriften zum Gesundheitsschutz zu entziehen, braucht sich niemand über das Misstrauen gegenüber neuen Organisationsformen von Arbeit wundern. Auch der Vereinbarkeit von Beruf und Familie würde ein Bärendienst erwiesen.

Auch das Gerede über längere tatsächliche Lebensarbeitszeiten, also ein gesundes Erreichen des Rentenzugangs, wird ad absurdum geführt, wenn die Arbeitgeber sich einer Modernisierung des Arbeitsschutzes widersetzen. Seit über zwei Jahren haben die Sozialpartner fachlich und sachlich über die neue Verordnung verhandelt. Dabei haben beide Seiten Zugeständnisse machen müssen. Wenn jetzt Teile der CDU/CSU im Zusammenspiel mit der BDA eine völlig sachfremde, polemische Debatte anzetteln, legen sie auch die Axt an eingespielte sozialpartnerschaftliche Verfahren. Wie beim Mindestlohn und der Tarifflucht werden sie anschließend die Aushöhlung der Tarifautonomie beklagen.

Wir fordern die Arbeitgeberverbände und die Unionsfraktion auf, sich auf eine konstruktive Debatte über eine menschlichere Arbeitswelt einzulassen. Die neu gefasste Arbeitsstättenverordnung kann nur ein erster Schritt sein.

 

Counter

Besucher:462097
Heute:1
Online:1

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

26.09.2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr AfA Mitgliederversammlung
AfA Mitgliederversammlung

22.10.2019, 17:30 Uhr - 19:30 Uhr AfA Stammtisch
AfA Stammtisch

29.11.2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr AfA Mitgliederversammlung
AfA Mitgliederversammlung

05.12.2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr AfA IT40 Plus
AfA IT40 Plus

Alle Termine

WebsoziInfo-News

13.09.2019 18:54 #unsereSPD – Die Tour
#unsereSPD – Die Tour macht am Samstag Halt in Filderstadt.Wir übertragen live ab 16 Uhr.Sei dabei! Livestream auf https://unsere.spd.de/home/

13.09.2019 18:50 René Röspel zu Roadmap für Forschungsinfrastrukturen
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat heute die neue Roadmap für Forschungsinfrastrukturen vorgelegt. Damit werden drei Infrastrukturvorhaben aus den Bereichen Klimaforschung, Materialforschung und Medizin nachhaltig unterstützt. Die durch die Roadmap zur Verfügung gestellten Aufbaumittel betragen pro Projekt mehr als 50 Millionen Euro. „Was lange währt, wird endlich gut: Bereits 2017 wurden elf Projekte

11.09.2019 19:59 Bildungsleistungen müssen weiterhin umsatzsteuerfrei bleiben
Die Bundesregierung hat vorgeschlagen, die Umsatzsteuerbefreiung für Bildungsleistungen neu zu regeln. Lothar Binding, Finanzfachmann der SPD-Fraktion, beruhigt: Bildungsangebote werden dadurch nicht teurer. „Alle Bürgerinnen und Bürger müssen Zugang zu Bildung und Teilhabe an lebenslangem Lernen haben. Deswegen unterliegen Bildungsleistungen grundsätzlich nicht der Umsatzsteuer. Die Bundesregierung hat jetzt vorgeschlagen, die Umsatzsteuerbefreiung für Bildungsleistungen neu zu regeln. Die Sorgen der

10.09.2019 08:59 Persönliche Erklärung von Manuela Schwesig
Liebe Genossinnen, liebe Genossen, ich muss Euch leider mitteilen, dass ich an Brustkrebs erkrankt bin. Die Diagnose hat mich und meine Familie schwer getroffen. Die gute Nachricht aber ist: dieser Krebs ist heilbar. Dafür ist eine Behandlung notwendig, die in den kommenden Monaten Zeit und Kraft kosten wird. Nach intensiven Gesprächen mit meinen behandelnden Ärzten

08.09.2019 11:12 Europa: Beschlusspapier Klausur der SPD-Bundestagsfraktion am 5./6. September 2019
Bitte beachten Sie den heute auf der Klausur der SPD-Bundestagsfraktion gefassten Beschluss: Zeit zu handeln – Mut zu mehr Fortschritt in Europa Quelle: spdfraktion.de

Ein Service von info.websozis.de