Jasmina Hostert-Sijercic ist neue Vorsitzende des SPD-Kreisverbands Böblingen

Veröffentlicht am 20.06.2015 in Pressemitteilungen

Bei ihrer Kreisdelegiertenkonferenz am Samstag (20.06.2015) haben die Delegierten des SPD-Kreisverbandes mit 95,4 % die Böblingerin Jasmina Hostert-Sijercic zur ihrer neuen Vorsitzenden gewählt.

„Für den großen Vertrauensbeweis bin ich unendlich dankbar und freue mich, dass ich gemeinsam mit den Genossinnen und Genossen im Kreis neue Akzente setzen kann um eine moderne, bürgernahe und soziale Politik zu gestalten“, so die Politikwissenschaftlerin, Kunsthistorikerin und Mutter von einer dreijährigen Tochter.

Als inhaltliche Schwerpunkte ihrer Arbeit im SPD Kreisverband nannte Hostert-Sijercic die Bereiche Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Chancengerechtigkeit sowie das Thema Kultur, das Jasmina Hostert-Sijercic als Kunshistorikerin besonders am Herzen liegt.

„Wie bringe ich Beruf und Familie unter einen Hut? Dieses Thema bewegt viele Familien in unserer Gesellschaft und gemeinsam mit unseren Bürgerinnen und Bürgern müssen wir Antworten dafür finden. Aber auch das Thema Pflege im Alter in einer immer älter werdenden Gesellschaft muss mehr in den Vordergrund gerückt werden, so Hostert-Sijercic.

„Durch meinen eigenen Migrations- und Flüchtlingshintergrund bin ich für die Themen Integration und Flüchtlinge sensibilisiert und möchte, dass sich unsere Partei im Kreis weiterhin auch für diese Themen einsetzt“, fügte die gebürtige Bosnierin hinzu. 

Als stellvertretende Vorsitzende wurden bei der Versammlung in Steinenbronn Monika Hermann aus Leonberg, Manfred Ruckh aus Waldenbuch und Norbert Gietz aus Böblingen gewählt. Neuer Kassierer ist Rolf Scherer aus Böblingen-Dagersheim.
Neuer Schriftführer ist Wolfgang Ebsen aus Gärtringen und zum Pressereferent wurde Jan Hambach aus Renningen gewählt. 
Für die Arbeitsgemeinschaft der Jusos wurde Felix Henn aus Weil der Stadt und für die Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) Georg Patzek aus Sindelfingen in den neuen Vorstand gewählt. Die sechs Beisitzer sind: Sarah Holczer aus Herrenberg, Felix Huber aus Grafenau, Tobias Reimann aus Sindelfingen-Maichingen, Sandra Göke aus Holzgerlingen, Christina Illg-Tomaschek aus Aidligen und Jürgen Grahl aus Ehningen.

Der neu gewählte Kreisvorstand

(v.l.n.r.)  Jan HambachFelix Henn, Georg Patzek, Norbert Gietz, Wolfgang Ebsen, Tobias ReimannMonika Hermann, Jürgen Grahl, Jasmina Hostert-Sijercic, Manfred Rukh, Sarah HolczerFelix Huber, Christina Illg-Tomaschek, Rolf Scherer

Die sechs Beisitzer sind: Sarah Holczer aus Herrenberg, Felix Huber aus Grafenau, Tobias Reimann aus Sindelfingen-Maichingen, Sandra Göke aus Holzgerlingen, Christina Illg-Tomaschek aus Aidligen und Jürgen Grahl aus Ehningen.

.

 

Homepage SPD KV Böblingen

Counter

Besucher:462097
Heute:43
Online:1

WebsoziInfo-News

17.02.2020 20:21 Bärbel Bas zur Bertelsmann-Studie / Gesetzliche Krankenversicherung
Die Krankenversicherung muss solidarisch finanziert werden Würden auch privat Versicherte in die gesetzliche Krankenversicherung einzahlen, würden deren Beiträge laut einer Studie drastisch sinken. SPD-Fraktionsvizin Bas macht deutlich, wo ihre Fraktion steht. „Die private Krankenversicherung kommt der gesetzlichen Krankenversicherung teuer zu stehen. Gerade die, die mehr verdienen, beteiligen sich nicht an der Solidargemeinschaft. Wir fordern daher schon

16.02.2020 20:24 Wir sichern Mobilität für alle und fördern das Wirtschaftswachstum
SPD-Fraktionsvize Bartol erläutert den so genannten Investitionsrahmenplan. „Die steigenden Investitionen in den Verkehrsbereich beweisen, dass wir auf dem richtigen Weg sind: Wir sichern Mobilität für alle und fördern das Wirtschaftswachstum. Insbesondere im Schienenbereich müssen die Gelder jetzt schnell in die Infrastruktur fließen, denn Klimaschutz hängt unmittelbar von der Modernisierung der Infrastruktur ab. Da sich die

11.02.2020 08:04 In die neue Zeit. Zukunft gerecht verteilen.
In die neue Zeit. Zukunft gerecht verteilen. Die SPD hat auf einer Klausurtagung in Berlin wichtige Maßnahmen für „eine gerechte Ordnung auf dem Arbeitsmarkt im 21. Jahrhundert“ beschlossen. „Die SPD ist und bleibt die Partei der Arbeit“, sagte Parteichefin Saskia Esken am Sonntagabend. weiterlesen auf spd.de

06.02.2020 21:33 Katja Mast zur Grundrente
Die Grundrente kommt. Schon in der kommenden Woche soll das Bundeskabinett sich mit dem Gesetzentwurf befassen. Fraktionsvizin Katja Mast freut sich, dass die fachlichen Details geklärt sind. „Zielgerade bei den Verhandlungen zur Grundrente: Wir haben gesagt, sie kommt. Und sie kommt. Es ist sehr gut, dass die fachlichen Details geklärt sind. Das war eine große Kraftanstrengung

03.02.2020 11:52 Finanztransaktionssteuer führt zu mehr Steuergerechtigkeit
Die Kritik des österreichischen Bundeskanzlers an der Finanztransaktionsteuer hält einer genauen Betrachtung nicht Stand. Die Besteuerung des Aktienhandels ist der erste Schritt zu einer umfassenden Finanztransaktionsteuer. Kleinanleger werden nicht spürbar belastet, da sie Aktien zur Vermögensbildung erwerben und nicht auf kurzfristige Veräußerungsgewinne aus sind. „Die Finanztransaktionsteuer führt zu einer fairen Besteuerung des Finanzsektors, welcher weder

Ein Service von info.websozis.de