SOMMEREREMPFANG DER KREIS SPD

Veröffentlicht am 25.06.2015 in Veranstaltungen

Florian Wahl MdL 
SPD Kreisverband Böblingen 
SPD Stadtverband Böblingen 
Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA)


 

Liebe Genossinnen und Genossen, 
ganz  herzlich  möchten  wir  Euch  zu  unserem  Sommerempfang  für ArbeitnehmerInnen-, Betriebs- und PersonalrätInnen und Bürgerinnen und Bürger einladen.

Uns ist sehr viel daran gelegen einen Rahmen zu bieten, in dem Gewerkschaften, Betriebs-  und Personalräte und die VertreterInnen  aus der Politik ins Gespräch kommen können. Gemeinsam  möchten wir uns darüber austauschen, wie unsere Arbeitswelt fairer gestaltet werden kann und wie wir uns für gute  Ausbildungsplätze, Mindestlöhne,  Tariftreue  und  gegen  ausufernde  Leiharbeit  und prekäre Arbeitsverhältnisse einsetzen können.

Wir freuen uns, dass wir für unseren Empfang Frau Sozialministerin Katrin Altpeter MdL als Ehrengast gewinnen konnten. 

 

SOMMEREREMPFANG DER KREIS SPD 
für ArbeitnehmerInnen, Betriebs- und PersonalrätInnen und Bürgerinnen und Bürger 
mit Frau Sozialministerin Katrin Altpeter MdL 

12. Juli 2015, um 11:30 Uhr 

In der Alten TÜV Halle 
Mönchweg 6, 71032 Böblingen 


Für das leibliche Wohl ist bei einem Imbiss im Anschluss gesorgt. Über Euer Kommen würden wir uns sehr freuen. Um besser planen zu können, bitten wir um Anmeldung bis zum 06.07.2015 per E-Mail unter info@florian-wahl.de oder telefonisch unter 07031-220258. 

Im Vorfeld  zu  der Veranstaltung findet eine Andacht um 10:45 Uhr  mit Pfarrer Andreas Mertens statt. Dazu seid Ihr selbstverständlich auch herzlichst eingeladen. 
 


Einladung als PDF

/dl/12.07.15-Empfang-Einladung_GEnossinnen_final.pdf


 

 

10:45 – 11:00 Uhr           Andacht


11:30 Uhr                      Beginn, Begrüßung durch Florian Wahl


11:40 Uhr                      Rede der Sozialministerin Katrin Altpeter


12:00 Uhr                    

Diskussionsrunde mit

Sozialministerin Katrin Altpeter

Farina Semler, Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft

Kai Burmeister, Industrie Gewerkschaft Metall

Moderation Angelika Klingel


12:30 Uhr                           Schlusswort der SPD Kreisvorsitzenden

                                         Jasmina Hostert-Sijercic


 

Counter

Besucher:462097
Heute:31
Online:1

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

04.06.2020, 19:00 Uhr - 21.05.2020, 20:00 Uhr AfA Stammtisch als Telefonkonferenz
  AfA Stammtisch als Telefonkonferenz   Telefonkonferenz der Freunde der Af …

Alle Termine

WebsoziInfo-News

29.05.2020 16:37 Schluss mit Werbung für Zigaretten: Gesundheitsschutz muss Vorrang vor Wirtschaftsinteressen haben
Am Freitag wurde im Bundestag in 1. Lesung ein umfassendes Verbot der Tabakaußenwerbung debattiert. Für den SPD-Fraktionsvizen Matthias Miersch gilt: Gesundheitsschutz vor Wirtschaftsinteressen! „Werbung für Zigaretten gehört bald der Vergangenheit an – das ist gut und richtig so. Ich bin froh, dass wir endlich ein umfassendes Verbot der Tabakaußenwerbung in den Bundestag einbringen. Dafür hat

25.05.2020 10:19 Keine Toleranz für Ausbeutung
Interview mit Rolf Mützenich für RND SPD-Fraktionsvorsitzender Rolf Mützenich fordert im Interview mit dem RND, Missbrauch von Leih- und Werkverträgen überall zu verbieten. Es dürfe keine Toleranz für Ausbeutung geben. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

22.05.2020 06:10 Kommunaler Solidarpakt
Das öffentliche Leben findet dort statt, wo man zu Hause ist: in den Städten und Gemeinden. Mit guten Schulen und Kitas. Im Sportverein, dem Schwimmbad, der Bibliothek. Mit einem guten Angebot von Bussen und Bahnen – und von sozialen Einrichtungen. Die meisten öffentlichen Investitionen kommen aus den Kommunen. Wenn sie ausbleiben, sinkt ein Stück weit

19.05.2020 20:11 Katja Mast zu Mindestlohn Pflege / Grundrente
Leistungsträger sind nicht immer die mit Anzug und Krawatte, sondern die im Kittel Gerade die Corona-Krise macht deutlich, wie unverzichtbar der Mindestlohn ist – und warum der Tariflohn in der Pflege so wichtig ist. Katja Mast erklärt. „Corona macht deutlich: Leistungsträger sind nicht immer die mit Anzug und Krawatte, sondern die im Kittel. Wenn der

19.05.2020 20:10 Thomas Hitschler und Uli Grötsch zu Karlsruher Urteil zum BND-Gesetz
Das Parlament muss die Praxis des BND zügig auf verfassungskonforme Grundlage stellen. Die Kontrolle seiner Arbeit soll dabei weiter ausgebaut werden, fordern Uli Grötsch und Thomas Hitschler.  „Der Bundesnachrichtendienst braucht klare Regeln für seine Aufklärungstätigkeit im Ausland, wie das heutige Urteil des Bundesverfassungsgerichts eindringlich deutlich macht. Die Entscheidung der Karlsruher Richter stellt einen klaren Auftrag an

Ein Service von info.websozis.de