Tanja Gönners Wahlgeschenke waren nicht seriös. - Jusos diskutieren über Kommunalpolitik

Veröffentlicht am 22.01.2012 in Jusos in Aktion

Am Samstagabend, den 21. Januar trafen sich die junior-SGK (Sozialdemokratische Gesellschaft für Kommunalpolitik) und die Jusos Baden-Württemberg im Restaurant Lago am Ida-Ehre-Platz in Böblingen. Diskutiert wurde das Thema „Was bringt Grün-Rot für unsere Kommunen?“ mit Florian Wahl MdL und Tanja Sagasser, Stadträtin in Heilbronn, moderiert von Markus Herrera Torrez, Stadtrat in Lauffen und Kreisvorsitzender des Juso-Kreisverbandes Heilbronn.

Diskutiert wurde unter Anderem die Einführung der Gemeinschaftsschule, die finanzielle Entlastung der Kommunen durch Zuschüsse vom Land (z.B. für Ganztagesschulen und KiTa-Plätze), die Umsetzbarkeit der Wahlfreiheit zwischen G8 und G9 und Bürgerbeteiligung auf Kommunalebene.
Das Thema Finanzen der Kommunen stellte sich als das Thema heraus bei dem sich die Referenten schnell einig waren: Tanja Sagasser stellte fest: „Die Lage der kommunalen Finanzen ist kritisch aber nicht existenzbedrohlich. Hier hat Grün-Rot durch verschiedene Förderprogramme gut gearbeitet.“ Wahl ergänzte hierzu: „Wenn ich als Böblinger Gemeinderat auf unseren Haushalt schaue muss ich sagen: Die Kommunen haben kein Einnahmeproblem, sondern ein Ausgabeproblem. Hier müssen wir gezielt ansetzen, die Landespolitik und die Kommunalpolitik gemeinsam, um das in den Griff zu bekommen.“ Außerdem stellte sich Florian Wahl ausdrücklich vor den Verkehrsminister Hermann (Grüne): „Wenn ich höre, dass unser Verkehrsminister den Ausbau von Straßen verzögere oder blockiere muss ich antworten, dass das nicht stimmt. Es sind die Wahlgeschenke von Frau Gönner die zu dieser Blokade führen, denn sie hat 2 Jahre vor der Wahl 2011 damit begonnen überall Flächen einzuzäunen und ein Baustellenschild davor zu stellen ohne überhaupt auch nur einen Gedanken an die Finanzierung zu verlieren. Das ist nicht seriös und stellt uns vor Probleme.“
Frederik Brütting, Landesvorsitzender der Jusos Baden-Württemberg und Bürgermeister von Heubach, und Amely Krafft, Gemeinderätin in Tübingen und stellv. Landesvorsitzende der Jusos, hielten Grußworte.
Florian Wahl, Markus Hera Torrez und Tanja Sagasser im Gespräch
Florian Wahl, Markus Hera Torrez und Julia Sagasser im Gespräch

 

Homepage Jusos im Kreis Böblingen

Counter

Besucher:462097
Heute:45
Online:1

WebsoziInfo-News

05.12.2019 20:35 Unser Aufbruch in die neue Zeit.
Sei dabei, wenn wir auf unserem Bundesparteitag den Aufbruch in die neue Zeit gestalten. Wir übertragen vom 6. bis zum 8. Dezember live aus Berlin. JETZT INFORMIEREN

04.12.2019 21:25 Bundesparteitag in Berlin
Wir laden ein zum ordentlichen Bundesparteitag der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands. Unser Aufbruch in eine neue Zeit. Wir wählen eine neue Parteispitze – mitbestimmt von unseren Mitgliedern. Wir stellen die Weichen für eine moderne sozialdemokratische Politik. Wir entwickeln die Organisation unserer Partei weiter, um besser und schlagkräftiger zu werden. Unsere Gesellschaft erfährt viele Veränderungen, Umbrüche und

03.12.2019 08:36 Saskia Esken & Norbert Walter-Borjans gewinnen Mitgliederbefragung
Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans sollen die SPD in die neue Zeit führen. Das haben die Mitglieder entschieden. Die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer gratulierte beiden und dankte dem unterlegenen Team Klara Geywitz und Olaf Scholz. „Wir sind uns einig: wir bleiben zusammen. Wir sind eine SPD.“ Esken und Walter-Borjans kündigten an, die SPD zusammenhalten zu

03.12.2019 08:34 Bernd Westphal zu Altmaiers Industriestrategie
Steuersenkungen mit der Gießkanne führen nicht zu mehr Wirtschaftswachstum „Steuersenkungen mit der Gießkanne und ein Kappen der Sozialabgaben führen nicht zu mehr Wirtschaftswachstum“, kommentiert Bernd Westphal die heute vorgelegte Industriestrategie des Wirtschaftsministers. „Die heute vorgelegte Industriestrategie ähnelt in weiten Teilen der bereits bekannten Mittelstandsstrategie des Ministers: Steuersenkungen mit der Gießkanne und ein Kappen der Sozialabgaben führen

28.11.2019 16:26 Europäisches Parlament wählt EU-Kommission
„Wir freuen uns darauf, dass sie die sozialdemokratischen Pläne umsetzt“ Das Europäische Parlament hat die EU-Kommission am Mittwoch, 27. November 2019, mit 461 Stimmen gewählt – es gab 157 Gegenstimmen und 89 Enthaltungen. Dazu Jens Geier, Vorsitzender der SPD-Europaabgeordneten:  „Dem Kommissionskollegium um Ursula von der Leyen wurde das Vertrauen des EU-Parlaments ausgesprochen – nun müssen

Ein Service von info.websozis.de