Demografie als Kampfbegriff? Kontroversen in der Rentenpolitik

Veröffentlicht am 14.11.2014 in Arbeitsgemeinschaften

Veranstaltung der Friedrich-Ebert-Stiftung / Fritz-Erler-Forum 

 

Fachgespräch zum Thema 
 
Demografie als Kampfbegriff? Kontroversen in der Rentenpolitik 

 
20. November 2014, 17.00 – 20.00 Uhr 
 
Literaturhaus Stuttgart  
Bosch-Areal 

 

Die Alterung unserer Gesellschaft ist zweifellos eine Herausforderung in vielen 
Politikbereichen. Doch welche Auswirkungen der demografische Wandel tatsächlich auf 
unsere sozialen Sicherungssysteme hat, ist trotz der Anhebung des gesetzlichen 
Renteneintrittsalters vor sieben Jahren nach wie vor umstritten. Macht der demografische 
Wandel eine längere Lebensarbeitszeit notwendig? Müssen wir privat vorsorgen, und was 
bringt diese Vorsorge wirklich? Oder ist der demografische Wandel tatsächlich nur ein 
Kampfbegriff um die paritätische Finanzierung der Rente aufzukündigen, die gesetzliche 
Rentenversicherung zu schleifen und versteckte Rentenkürzungen durchzusetzen? Die 
Antworten auf diese Fragen fallen recht unterschiedlich aus. Wir wollen in unserer 
Veranstaltung eine Bestandsaufnahme der Argumente vornehmen, die Reformen des 
Rentensystems kontrovers diskutieren und Empfehlungen für die Zukunft erarbeiten. 
Sie sind herzlich dazu eingeladen! 

Link zur Veranstaltung

/dl/4704_Einladung_Demografischer_Wandel.pdf

17:00   Begrüßung 
Dr. Sabine Fandrych, Leiterin Fritz-Erler-Forum Baden-Württemberg 
 
17:10  Einführung 
Katja Mast MdB, Sprecherin für Arbeit und Soziales der SPDBundestagsfraktion und Generalsekretärin der SPD Baden-Württemberg 
 
17:20  Welche Auswirkungen hat der demografische Wandel auf die gesetzlichen  Rentensysteme?  

Prof. Dr. Gerhard Bäcker, Universität Duisburg, Lehrstuhl für Soziologie 
 
17:50  Private Vorsorge als drittes Standbein? 
Axel Kleinlein, Vorsitzender des Bundes der Versicherten e.V 
 
18:20  Kommentar 
Dr. Martin Rosemann MdB, Rentenpolitischer Sprecher der SPD Bundestagsfraktion 
 
18:30   Kommentar 
Leni Breymaier, Landesbezirksleiterin ver.di Baden-Württemberg und 
Stellvertretende Landesvorsitzende der SPD 
 
18:40  Pause mit Imbiss 
 
19:00   Diskussion: Wie weiter in der Rentenpolitik? 
 
 Prof. Gerhard Bäcker 
 Axel Kleinlein  
 Martin Rosemann MdB 
 Leni Breymaier 
 Andreas Schwarz, Direktor Deutsche Rentenversicherung Baden-Württemberg 
 
Moderation: Birgid Becker, Wirtschaftsredaktion Deutschlandfunk 
 
20:00   Ende der Veranstaltung 

 

Counter

Besucher:462097
Heute:54
Online:3

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

26.09.2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr AfA Mitgliederversammlung
AfA Mitgliederversammlung

22.10.2019, 17:30 Uhr - 19:30 Uhr AfA Stammtisch
AfA Stammtisch

29.11.2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr AfA Mitgliederversammlung
AfA Mitgliederversammlung

05.12.2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr AfA IT40 Plus
AfA IT40 Plus

Alle Termine

WebsoziInfo-News

13.09.2019 18:54 #unsereSPD – Die Tour
#unsereSPD – Die Tour macht am Samstag Halt in Filderstadt.Wir übertragen live ab 16 Uhr.Sei dabei! Livestream auf https://unsere.spd.de/home/

13.09.2019 18:50 René Röspel zu Roadmap für Forschungsinfrastrukturen
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat heute die neue Roadmap für Forschungsinfrastrukturen vorgelegt. Damit werden drei Infrastrukturvorhaben aus den Bereichen Klimaforschung, Materialforschung und Medizin nachhaltig unterstützt. Die durch die Roadmap zur Verfügung gestellten Aufbaumittel betragen pro Projekt mehr als 50 Millionen Euro. „Was lange währt, wird endlich gut: Bereits 2017 wurden elf Projekte

11.09.2019 19:59 Bildungsleistungen müssen weiterhin umsatzsteuerfrei bleiben
Die Bundesregierung hat vorgeschlagen, die Umsatzsteuerbefreiung für Bildungsleistungen neu zu regeln. Lothar Binding, Finanzfachmann der SPD-Fraktion, beruhigt: Bildungsangebote werden dadurch nicht teurer. „Alle Bürgerinnen und Bürger müssen Zugang zu Bildung und Teilhabe an lebenslangem Lernen haben. Deswegen unterliegen Bildungsleistungen grundsätzlich nicht der Umsatzsteuer. Die Bundesregierung hat jetzt vorgeschlagen, die Umsatzsteuerbefreiung für Bildungsleistungen neu zu regeln. Die Sorgen der

10.09.2019 08:59 Persönliche Erklärung von Manuela Schwesig
Liebe Genossinnen, liebe Genossen, ich muss Euch leider mitteilen, dass ich an Brustkrebs erkrankt bin. Die Diagnose hat mich und meine Familie schwer getroffen. Die gute Nachricht aber ist: dieser Krebs ist heilbar. Dafür ist eine Behandlung notwendig, die in den kommenden Monaten Zeit und Kraft kosten wird. Nach intensiven Gesprächen mit meinen behandelnden Ärzten

08.09.2019 11:12 Europa: Beschlusspapier Klausur der SPD-Bundestagsfraktion am 5./6. September 2019
Bitte beachten Sie den heute auf der Klausur der SPD-Bundestagsfraktion gefassten Beschluss: Zeit zu handeln – Mut zu mehr Fortschritt in Europa Quelle: spdfraktion.de

Ein Service von info.websozis.de