Mai-Kundgebung des DGB im Kreis Böblingen auf dem Sindelfinger Marktplatz

Veröffentlicht am 08.05.2015 in Kreisverband

Bildmitte Angelika Klingel, Landtagskandidatin WK6, Links neben Ihr MdL Florian Wahl Rechts Jasmina Hostert- Sijercic

Bild: Die Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten des Kreises Böblingen ließen sich auch nicht vom Dauerregen davon abhalten, durch Sindelfingen zu ziehen und ihre Solidarität mit den Gewerkschaftern aufzuzeigen
Foto: Angelika Klingel

Sindelfingen, 8.5.2015
Zahlreiche Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten des Kreises Böblingen folgten dem Aufruf der Gewerkschafter zur diesjährigen Maikundgebung auf dem Sindelfinger Marktplatz.
Vom Bahnhof zogen die Demonstranten über die Hanns-Martin-Schleyer-Straße zum oberen Marktplatz.

Die aktuelle Kommunalpolitik -Krankenhausversorgung- aber selbstverständlich auch die Arbeitsmarktpolitik war das Thema der Redner. Uwe Meinhardt (IGM) wies zu Recht darauf hin, dass der Mindestlohn ohne die Gewerkschaften nicht zustande gekommen wäre.
Aber ohne die SPD wäre er auch nicht Gesetz geworden.
Neben diesem Erfolg für Gewerkschaften und SPD war der 1.Mai unter dem Motto "Die Arbeit der Zukunft gestalten wir" nach vorne gerichtet.
Guter Lohn für gute Arbeit bleibt auch für die SPD weiterhin eine zentrale Aufgabe.

 

Florian Wahl auch hier weit vorn

Florian Wahl, MdL, wie immer mit vorne dabei

 

 

 

 

 

Regen ohne Ende ...

Regen ohne Ende ...

 

 

 

 

 

 

Man sieht sich immer gerne mal wieder

 

Man sieht sich immer wieder gerne ...

hier Angelika Klingel, Landtagskandidatin im Wahlkreis 6 mit SPD - Kreisvorstands- Vorsitzenden Manfred Ruckh.Der Wähler sollte bei der nächsten Landtagswahl seine Gelegenheit nutzen

 

Homepage SPD KV Böblingen

Counter

Besucher:462097
Heute:30
Online:4

WebsoziInfo-News

10.11.2019 20:26 Die Grundrente kommt!
Frauen und Männer, die nur wenig Rente haben trotz eines langen Arbeitslebens, werden künftig spürbar mehr in der Tasche haben. Die Grundrente kommt! Auf die Einzelheiten haben sich heute die Spitzen der Großen Koalition geeinigt. Die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer lobt den Kompromiss als „sozialpolitischen Meilenstein“. weiterlesen auf https://www.spd.de/aktuelles/grundrente/

10.11.2019 17:18 Die Grundrente kommt!
„Eine Grundrente, die ihren Namen verdient, steht“, freut sich SPD-Fraktionsvizin Katja Mast nach der Einigung der Koalition. Die Lebensleistung der Menschen steht im Mittelpunkt. „Der Knoten ist geplatzt – das ist gut. Wir haben immer gesagt, dass die Lebensleistung der Menschen im Mittelpunkt stehen muss. Ich bin unserem Verhandlungs-Team rund um Arbeitsminister Hubertus Heil und

09.11.2019 11:26 „Die Ideale der Friedlichen Revolution bestehen fort“
Vor 30 Jahren wurde die ganze Welt Zeuge, wie mutige Frauen und Männer die Berliner Mauer überwanden. Mauern fallen, wenn Menschen sich friedfertig und mutig versammeln, um Unrecht und Willkür zu überwinden. Mauern fallen, wenn Menschen allen Mut aufbringen, um in einer freien und gerechten Gesellschaft zu leben. Unsere freie Gesellschaft, die vor 30 Jahren

06.11.2019 17:12 Was die SPD in der Regierung geschafft hat
Bestandsaufnahme zur Halbzeit der Wahlperiode Zwei Drittel der SPD-Mitglieder haben vor zwei Jahren entschieden, dass wir in der Regierung wichtige sozialdemokratische Ziele umsetzen sollen. Und sie haben uns beauftragt, in der Mitte der Wahlperiode die Leistung der Koalition zu überprüfen. Grundlage dafür ist die Bestandsaufnahme der Bundesregierung. Eine Bewertung nimmt dann der Parteitag im Dezember

05.11.2019 17:23 Auch neue Gentechniken und ihre Produkte müssen sicherheitsüberprüft und gekennzeichnet werden
Carsten Träger, umweltpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion, äußert sich zur heutigen Gentechnik-Anhörung im Ernährungsausschuss. „Bei neuen Gentechniken wie CRISPR/Cas haben wir durch das Urteil des Europäischen Gerichtshof aus 2018 eine glasklare Rechtslage, die keine Wünsche offenlässt. Experten haben dies in der heutigen Anhörung erneut bestätigt. Wir brauchen keine Novelle der geltenden EU-Freisetzungsregelung für genveränderte Pflanzen. Die Vermeidung

Ein Service von info.websozis.de