Klare Position zum Klimaschutz - Jusos treffen Greenpeace

Veröffentlicht am 28.11.2017 in Pressemitteilungen

Die Klimaziele waren Thema der gescheiterten Jamaika-Sondierungen und auch die SPD diskutiert aktuell den Kohleausstieg. Während auf dem Klimagipfel in Bonn um das Pariser Klimaabkommens gerungen wurde, diskutierte Thomas Teufel von Greenpeace Böblingen-Sindelfingen auf Einladung des Juso-Kreisverband Böblingen mit dem Politik-Nachwuchs über die Folgen des Klimawandels und mögliche politische Maßnahmen.

„Die aktuelle Diskussion um Glyphosat sowie die immer noch laufenden Kohlekraftwerke zeigen wie wenig wir tatsächlich dazu beitragen, die Erderwärmung zu mindern und das Artensterben zu stoppen“, meint der Vorsitzende der SPD-Jugendorganisation Jan Hambach aus Renningen. Für eine ökologische und soziale Wende brauche es einen Ausstieg aus der Kohle, moderne Mobilitätskonzepte, eine klimafreundliche Landwirtschaft und ein Umdenken in der Gesellschaft. Teufel wies in seinem Vortrag auf die Probleme bei der Energiewende und die möglichen Folgen des Klimawandels hin. Die Auswirkungen auf unsere Ökosysteme seien schon bei wenigen Grad Erderwärmung verheerend, zudem nähmen Naturkatastrophen, der Anstieg des Meeresspiegels und Flüchtlingsströme zu. Er mahnte ein klares Bekenntnis der SPD zum Ausstieg aus der Kohle an, was bei dem kürzlich stattgefundenen Landesparteitag der SPD Baden-Württemberg im Initiativantrag der Jusos bereits angeklungen war.

Die Sindelfingerin Hannah-Lea Braun aus dem Juso-Kreisvorstand ergänzt: „Wir könnten die schmutzigsten Kohlekraftwerke mit dem höchsten CO2-Ausstoß sofort abschalten ohne die Energieversorgung zu gefährden.“ Seit Jahren exportiert die Bundesrepublik Deutschland sogar Strom ins Ausland. In der Energiewende lägen aber auch viele Chancen, wie die Elektromobilität, Energieeinsparungen und die Gestaltung einer nachhaltigen Lebensgrundlage, betont Braun abschließend.

 

Homepage Jusos im Kreis Böblingen

Counter

Besucher:462097
Heute:49
Online:3

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

26.04.2019, 16:00 Uhr - 17:30 Uhr Aus der Geschichte lernen – Bauernkrieg ist überall
Link zur Einladung als PDF https://www.afa-boeblingen.de/dl/bauernkriegs_fuehrung_2.pdf

30.04.2019, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr IG Metall in der Region Stuttgart Nadine Boguslawski 1. Bevollmächtigte in Stuttgart
  Bitte beachten ! Termin am Dienstag 30.04.2019 findet nicht statt. Der …

01.05.2019, 10:00 Uhr - 10:00 Uhr DGB Kundgebung 1.Mai 2019 Sindelfingen
 

09.05.2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr AfA IT40 Plus
AfA IT40 Plus

11.05.2019, 10:30 Uhr - 10:30 Uhr A k t i o n zum Jahrestag der Befreiung vom Faschismus am 8. Mai
Einladung als PDF    

Alle Termine

WebsoziInfo-News

24.04.2019 13:23 Achim Post zu Vorschlag Manfred Weber/Bürokratieabbau in Europa
Webers Vorschläge sind ein durchsichtiger Griff in die populistische Mottenkiste EVP-Spitzenkandidat Weber will sich dafür einsetzen, überflüssige EU-Gesetze abzuschaffen. Durchsichtiger Populismus – sagt Achim Post. Zu den wirklichen Zukunftsaufgaben Europas schweige die Union. „1000 europäische Gesetze wieder abzuschaffen ist kein Zukunftsprogramm für Europa, sondern ein ziemlich durchsichtiger Griff in die populistische Mottenkiste. Man fragt sich, was Webers

21.04.2019 17:28 Heike Baehrens zu 25 Jahre Pflegeversicherung
Am 22. April 1994 wurde die Pflegeversicherung vom Deutschen Bundestag beschlossen. Die SPD-Bundestagsfraktion würdigt die Pflegeversicherung zum 25. Jahrestag ihres Bestehens als wichtige sozialpolitische Errungenschaft. Sie fordert aber auch ihre Weiterentwicklung, damit alle Menschen, die Pflege benötigen, gut versorgt werden können. „Die Einführung der Pflegeversicherung war ein wichtiger sozialpolitischer Schritt: Erstmals konnte das Pflegerisiko finanziell

21.04.2019 17:26 Medienschaffende vor systematischer Hetze schützen
In der heute vorgestellten „Rangliste der Pressefreiheit 2019“ erklärt die Organisation Reporter ohne Grenzen, dass Journalistinnen und Journalisten aufgrund systematischer Hetze ihren Beruf häufig in Angst ausüben. Dieses Klima herrsche nicht nur in autoritären Staaten, sondern auch in Ländern wie Deutschland mit demokratischer Regierung und funktionierender Gewaltenteilung. „Die Freiheit der Presse und Berichterstattung ist bedroht

14.04.2019 18:07 Briefwahl zur Europawahl 2019
Ihre Stimme für ein Europa für alle Ich will mehr Europa wagen – überall dort, wo es sinnvoll ist. Zum Beispiel für unseren Frieden. Oder für Investitionen in morgen. Und ich will ein Europa für alle. Menschlichkeit und Menschenrechte, der internationalen Wirtschaft klare Regeln geben. Ein Europa mit festen Werten und einer Demokratie, die stark

14.04.2019 18:06 Das Datenschutzrecht gilt auch für Amazon
Nach den sich fortsetzenden Datenskandalen bei Facebook werden nun auch massive Datenschutzverstöße bei Amazon bekannt. Medienberichten zufolge wertet Amazon jeden Tag Tausende von Echo aufgezeichnete Gespräche aus und transkribiert diese. Die betroffenen Nutzerinnen und Nutzer werden darüber nicht informiert. “Mit der lapidaren Feststellung ‚Um das Kundenerlebnis zu verbessern‘ begründet Amazon diese Datenverarbeitung. Dabei gibt es

Ein Service von info.websozis.de