EUROPA AUS ERSTER HAND 4. EUROPAKONGRESS 2015

Veröffentlicht am 31.08.2015 in Europa

 

Vom Kopf auf die Füße: Für ein demokratisches Europa  der kleinen Leute statt eines Europas der Konzerne

Im Jahre 2012 hat sich ein breites Bündnis von sozialen Gruppen und Verbänden im Kreis Böblingen zusammen gefunden, um der Zerstörung Europas nicht länger tatenlos zuzuschauen und deshalb Böblinger Charta beschlossen, die in einer Selbstverpflichtung lokales Handeln mit europäischem Denken verbindet.


Nun findet bereits zum vierten Mal der Europakongress statt mit dem Ziel, die Menschen in den europäischen Ländern als Gemeinschaft zu sehen und nicht nur als Summe verschiedener Nationalstaaten. In nur kurzer Zeit jedoch hat „Europa“ seinen Charme eines solidarischen Staatenbundes verloren und begegnet uns zunehmend undemokratischer und zerstörerischer: 

- Die Flüchtlingstragödie und die europäische Abschottungspolitik sind eine Riesenschande.

Durch den Versuch, sog. Freihandelsabkommen wie TTIP, CETA oder TISA zu unterzeichnen, sollen Grundrechte dem Markt unterworfen werden. Dagegen protestieren wir gemeinsam am  10.10.2015 Berlin auf der bundesweiten Großdemonstration.


Der Europakongress bleibt auch in seinem vierten Jahr am Ball, bietet Lösungsansätze und freut sich auf Ihre Teilnahme.
 

Einladung als PDF

/dl/Europakongress_2015.pdf

Freitag, 30. Oktober 2015 


16:00 Uhr

Begrüßung durch den DGB-Kreisvorsitzenden

16:20 Uhr

Ach Europa! Flüchtlingskrise oder Krise Europas?  
mit Bernd Mesovic, stellvertretender  Geschäftsführer PRO ASYL, dazu ergänzend: Die Flüchtlingssituation im Landkreis Böblingen 
mit Mathy de Spigeleir, Caritas   Diskussion, Ergänzung der Böblinger Charta

17:50 Uhr

Auswege aus der griechischen Krise? Gina Panagiotopoulou, Ärztin aus Kalamata, Diskussion

19:30 Uhr

Pause mit Imbiss und Musik

20:00 Uhr

Bericht vom 2.Jugendkongress in Granollers mit Video-Clip – jugendliche Teilnehmer berichten

20:15 Uhr

Das Freihandelsabkommen TTIP und unsere Freiheit zu gestalten Sarah Händel vom Landesverband „Mehr  Demokratie!“ Baden-Württemberg, Diskussion


21:45 Uhr  „Wolk am Horizont“ Konzert mit Pius Jauch, Liedermacher aus Rottweil

 

Counter

Besucher:462097
Heute:28
Online:3

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

04.06.2020, 19:00 Uhr - 21.05.2020, 20:00 Uhr AfA Stammtisch als Telefonkonferenz
  AfA Stammtisch als Telefonkonferenz   Telefonkonferenz der Freunde der Af …

Alle Termine

WebsoziInfo-News

04.06.2020 05:10 Koalition einigt sich auf Konjunkturpaket – „Mit Wumms“
Insgesamt 130 Milliarden Euro nehmen Bund und Länder für ein großes Konjunkturpaket in die Hand. Allein 120 Milliarden Euro davon kommen vom Bund. Im Mittelpunkt stehen Unterstützung für Familien, eine Mehrwertsteuersenkung und die Entlastung der Kommunen. Auch die Stromkosten sollen sinken. Und für Branchen, die besonders von den Folgen der Corona-Pandemie betroffen sind, wird es

03.06.2020 18:45 Kinderbonus: So stärken wir Familien
Familien sind von den wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise besonders betroffen. Sie hatten zum Beispiel durch die Schließung von Schulen und Kitas besondere Lasten zu tragen. Noch immer können viele Eltern aufgrund der eingeschränkten Kita- und Schulöffnungszeiten nicht voll arbeiten. Deswegen wollen wir sie gezielt mit einem Kinderbonus unterstützen: 300 Euro einmalig zur freien Verfügung für

03.06.2020 18:43 US-Präsident Donald Trump sollte ausnahmsweise das Richtige tun
Die Proteste in den USA nach dem gewaltsamen Tod von George Floyd schlagen in Gewalt um. Die Gründe sind für SPD-Fraktionsvizin Gabriela Heinrich klar: struktureller Rassismus und ein populistischer Präsident. „Ich trauere mit den Demonstrierenden in den USA um den getöteten George Floyd. Ich habe Verständnis für die Wut, ihr Protest ist selbstverständlich. Das gewaltsame Umschlagen

01.06.2020 11:04 Kindertag: Für ein gutes Aufwachsen aller Kinder
Am 1. Juni ist Internationaler Kindertag. An dem Tag macht auch die SPD-Bundestagsfraktion auf die Rechte und Bedürfnisse von Kindern aufmerksam. „Der Internationale Kindertag am 1. Juni findet in diesem Jahr unter den aller Orten zu spürenden Auswirkungen des Corona-Virus statt. Kinder und ihre Familien stehen derzeit oft unter noch mehr Druck als es ohne

01.06.2020 11:00 Gedenken an Walter Lübcke: Null Toleranz für Hass und Hetze
Am 2. Juni vor einem Jahr wurde Regierungspräsident Walter Lübcke ermordet. Walter Lübcke galt und gilt vielen Menschen, die sich gegen Hass und Hetze und für ein demokratisches und vielfältiges Deutschland einsetzen, als Vorbild. Die SPD-Bundestagsfraktion tritt antidemokratischem, rassistischem und nationalistischem Gedankengut entschieden entgegen.  „Mutmaßlicher Täter war ein den Behörden bekannter Rechtsextremist. Ein etwaiges Netzwerk

Ein Service von info.websozis.de