Einen Sitz hinzugewonnen

Veröffentlicht am 21.07.2014 in Kreistagsfraktion

19.07.2014
PRESSEMITTEILUNG

SPD-Kreistagsfraktion bestätigt Spitze

„Wir haben einen Sitz hinzugewonnen“, so fasste der alte und neue Fraktionsvorsitzende Dr. Tobias Brenner das Ergebnis seiner Partei bei der Kreistagswahl zusammen.
In ihrer konstituierenden Sitzung wählten die sozialdemokratischen Kreisräte ihren bisherigen Fraktionsvorsitzenden Tobias Brenner erneut einstimmig zu ihrem Fraktionschef, ebenso bestätigten sie seinen Stellvertreter Joachim Klenk. Zum neuen Geschäftsführer wurde Thomas Brenner gewählt und zu Internetbeauftragten Gerlinde Hörz und Axel Finkelnburg.

Darüber hinaus analysierte man das Wahlergebnis und Umriss die Perspektiven für die neue Amtsperiode.
„Wir haben trotz schwieriger Rahmenbedingungen und des Verlusts von nicht mehr angetretenen Stimmenfängern die Zahl der Sitze im Kreistag nicht nur halten können, sondern einen Sitz hinzugewonnen. Besonders erfreulich ist, dass wir das erste Mal in allen 10 Wahlkreisen mit einem gewählten Kreisrat beziehungsweise Kreisrätin vertreten sind“, kommentierte Brenner das Wahlergebnis.
Selbstverständlich sei es nicht zufriedenstellend, als alte Volkspartei bei knapp über 15 % zu landen.
Doch gelte es nach vorne zu blicken: Grundlage für die Arbeit in der neuen Amtsperiode sei das einmütig verabschiedetes Wahlprogramm „Leidenschaftlich für Landkreis und Leute“ mit seinen sechs Schwerpunkten: Solide Kreisfinanzen, gute ärztliche Versorgung, Chancengleichheit in Bildung und Betreuung, soziale Gerechtigkeit und Zusammenhalt schaffen, Stärkung des Nahverkehrs und Energiewende gestalten.
Neben den Bildungs- und Verkehrsfragen bleibe wie schon in der zurück liegenden Amtsperiode die Sicherung einer qualitativ hochwertigen, wohnortnahen medizinischen Versorgung für alle Bürgerinnen und Bürger die größte Herausforderung.
„Für uns als Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten war und ist entscheidend, unsere Krankenhäuser in kommunaler Trägerschaft zu halten. Eine Privatisierung, bei der nicht eine am Patientenwohl orientierte, wohnortnahe Versorgung im Mittelpunkt steht, sondern betriebswirtschaftliche Rentabilität, lehnen wir ab. Standort- und Beschäftigungs- sowie Versorgungssicherung haben für uns Vorrang“, war sich auch die neue Fraktion, mir rund der Hälfte neuer Mitglieder, einig.

 

Homepage SPD KV Böblingen

Counter

Besucher:462097
Heute:54
Online:3

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

26.09.2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr AfA Mitgliederversammlung
AfA Mitgliederversammlung

22.10.2019, 17:30 Uhr - 19:30 Uhr AfA Stammtisch
AfA Stammtisch

29.11.2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr AfA Mitgliederversammlung
AfA Mitgliederversammlung

05.12.2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr AfA IT40 Plus
AfA IT40 Plus

Alle Termine

WebsoziInfo-News

13.09.2019 18:54 #unsereSPD – Die Tour
#unsereSPD – Die Tour macht am Samstag Halt in Filderstadt.Wir übertragen live ab 16 Uhr.Sei dabei! Livestream auf https://unsere.spd.de/home/

13.09.2019 18:50 René Röspel zu Roadmap für Forschungsinfrastrukturen
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat heute die neue Roadmap für Forschungsinfrastrukturen vorgelegt. Damit werden drei Infrastrukturvorhaben aus den Bereichen Klimaforschung, Materialforschung und Medizin nachhaltig unterstützt. Die durch die Roadmap zur Verfügung gestellten Aufbaumittel betragen pro Projekt mehr als 50 Millionen Euro. „Was lange währt, wird endlich gut: Bereits 2017 wurden elf Projekte

11.09.2019 19:59 Bildungsleistungen müssen weiterhin umsatzsteuerfrei bleiben
Die Bundesregierung hat vorgeschlagen, die Umsatzsteuerbefreiung für Bildungsleistungen neu zu regeln. Lothar Binding, Finanzfachmann der SPD-Fraktion, beruhigt: Bildungsangebote werden dadurch nicht teurer. „Alle Bürgerinnen und Bürger müssen Zugang zu Bildung und Teilhabe an lebenslangem Lernen haben. Deswegen unterliegen Bildungsleistungen grundsätzlich nicht der Umsatzsteuer. Die Bundesregierung hat jetzt vorgeschlagen, die Umsatzsteuerbefreiung für Bildungsleistungen neu zu regeln. Die Sorgen der

10.09.2019 08:59 Persönliche Erklärung von Manuela Schwesig
Liebe Genossinnen, liebe Genossen, ich muss Euch leider mitteilen, dass ich an Brustkrebs erkrankt bin. Die Diagnose hat mich und meine Familie schwer getroffen. Die gute Nachricht aber ist: dieser Krebs ist heilbar. Dafür ist eine Behandlung notwendig, die in den kommenden Monaten Zeit und Kraft kosten wird. Nach intensiven Gesprächen mit meinen behandelnden Ärzten

08.09.2019 11:12 Europa: Beschlusspapier Klausur der SPD-Bundestagsfraktion am 5./6. September 2019
Bitte beachten Sie den heute auf der Klausur der SPD-Bundestagsfraktion gefassten Beschluss: Zeit zu handeln – Mut zu mehr Fortschritt in Europa Quelle: spdfraktion.de

Ein Service von info.websozis.de