Dr. Tobias Brenner MdL und Florian Wahl: „Die Kommunen im Kreis dürfen nicht kaputt gespart werden.“

Veröffentlicht am 05.08.2010 in Kreistagsfraktion

Der Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion Dr Tobias Brenner MdL und der Stadt-und Kreisrat Florian Wahl, SPD-Landtagskandidat für den Wahlkreis Böblingen / Sindelfingen, zeigen sich besorgt über die finanzielle Lage der Kommunen.
„Die Wirtschaftskrise hat die Kommunen schwer getroffen“, so Tobias Brenner. „Die Städte und Gemeinden leiden zunehmend unter sinkenden Einnahmen, steigenden Sozial- und Personalausgaben und Schulden.“ Zudem würden die Kommunen vom Land im Stich gelassen, wie das Beispiel der Einführung einer neuen Werkrealschule zeige. „Das Land möchte sparen und zwingt damit die Kommunen, gute und funktionierende Schulen zu schließen. Wieder einmal wird den Kommunen der Schwarze Peter zu geschoben“, so Brenner und Wahl.

Mit der Einberufung der Kommission zur Reform der Gemeindefinanzen beim Bundesfinanzministerium wird in den nächsten Monaten die Existenzfrage für starke Kommunen in Deutschland und Baden-Württemberg gestellt.

„Wenn die Bundesregierung ernst macht und die Gewerbesteuer in ihrer jetzigen Form in Frage stellt, ist dies der Sargnagel der kommunalen Selbstverwaltung“, so die beiden Kreisräte. „ Es ist schwer erträglich, dass die Landesregierung sich nicht massiv für den Erhalt der Gewerbesteuer einsetzt, obwohl die Abschaffung Baden-Württemberg am schwersten von allen Bundesländern treffen würde.“

Wer die Kommunen vernachlässige, spare direkt an den Bürgerinnen und Bürgern. Es brauche eine Landespolitik, die finanzschwachen Kommunen helfe, damit sie ihre Kommunale Daseinsvorsorge weiter nachhaltig ausfüllen können. Die neuesten Zahlen zeigen, dass in Deutschland 60 Prozent der Kommunen ihre Leistungen für die Bürger deutlich einschränken müssen, 84 Prozent wollen Gebühren und Steuern erhöhen oder neu einführen.

„Bei meinen Antrittsbesuchen in den Gemeinden des Wahlkreises Böblingen / Sindelfingen habe ich gespürt, wie groß die Angst in den Kommunen vor einer Abschaffung der Gewerbesteuer ist“, erzählt der SPD-Landtagskandidat Florian Wahl. „Gerade in den Gesprächen mit den Bürgermeistern wird deutlich, unter welch einem Druck die Kommunen stehen und wie groß – bei manchen - die Enttäuschung über mangelnde Unterstützung der Landesregierung für die Kommunen ist“, so Wahl. Als Stadtrat erlebe er dies unmittelbar.
„Wer die Kommunen kaputt spart, gefährdet unseren Sozialstaat“, so die beiden SPD-Politiker abschließend. „Wir können die Oberbürgermeister und Bürgermeister nur dazu auffordern, gemeinsam mit der SPD-Fraktion im Kreis und auf Landesebene für den Erhalt der Gewerbesteuer zu kämpfen.“

 

Homepage SPD KV Böblingen

Counter

Besucher:462097
Heute:4
Online:1

WebsoziInfo-News

05.06.2020 19:15 Bernhard Daldrup zu Kommunen im Konjunkturpaket
Milliardenschwere Entlastung der Kommunen im Konjunkturpaket Der Bund erstattet den Kommunen für das Jahr 2020 die Hälfte der Gewerbesteuerausfälle in Höhe von 5,9 Milliarden Euro. Darüber hinaus erhöht er dauerhaft seinen Anteil an den Kosten der Unterkunft für Langzeitarbeitslose. Die Städte und Gemeinden haben dadurch jedes Jahr vier Milliarden Euro mehr in den Kassen. Die

04.06.2020 05:10 Koalition einigt sich auf Konjunkturpaket – „Mit Wumms“
Insgesamt 130 Milliarden Euro nehmen Bund und Länder für ein großes Konjunkturpaket in die Hand. Allein 120 Milliarden Euro davon kommen vom Bund. Im Mittelpunkt stehen Unterstützung für Familien, eine Mehrwertsteuersenkung und die Entlastung der Kommunen. Auch die Stromkosten sollen sinken. Und für Branchen, die besonders von den Folgen der Corona-Pandemie betroffen sind, wird es

03.06.2020 18:45 Kinderbonus: So stärken wir Familien
Familien sind von den wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise besonders betroffen. Sie hatten zum Beispiel durch die Schließung von Schulen und Kitas besondere Lasten zu tragen. Noch immer können viele Eltern aufgrund der eingeschränkten Kita- und Schulöffnungszeiten nicht voll arbeiten. Deswegen wollen wir sie gezielt mit einem Kinderbonus unterstützen: 300 Euro einmalig zur freien Verfügung für

03.06.2020 18:43 US-Präsident Donald Trump sollte ausnahmsweise das Richtige tun
Die Proteste in den USA nach dem gewaltsamen Tod von George Floyd schlagen in Gewalt um. Die Gründe sind für SPD-Fraktionsvizin Gabriela Heinrich klar: struktureller Rassismus und ein populistischer Präsident. „Ich trauere mit den Demonstrierenden in den USA um den getöteten George Floyd. Ich habe Verständnis für die Wut, ihr Protest ist selbstverständlich. Das gewaltsame Umschlagen

01.06.2020 11:04 Kindertag: Für ein gutes Aufwachsen aller Kinder
Am 1. Juni ist Internationaler Kindertag. An dem Tag macht auch die SPD-Bundestagsfraktion auf die Rechte und Bedürfnisse von Kindern aufmerksam. „Der Internationale Kindertag am 1. Juni findet in diesem Jahr unter den aller Orten zu spürenden Auswirkungen des Corona-Virus statt. Kinder und ihre Familien stehen derzeit oft unter noch mehr Druck als es ohne

Ein Service von info.websozis.de