Bewerbungsschreiben von Florian Wahl und Andreas Schneider Dölker für die Landtagswahl 2016 im Wahlkreis 5

Veröffentlicht am 05.12.2014 in MdB und MdL

Böblingen und Sindelfingen, den 05. Dezember 2014 


Liebe Genossinnen und Genossen,  
hiermit  erklären  wir,  Florian  Wahl  und  Andreas  Schneider-Dölker,  unsere gemeinsame Bewerbung  für  die  Nominierungsveranstaltung  zur  SPD-Landtagskandidatur beziehungsweise Zweitkandidatur am 13. Februar 2015. Wir bewerben uns ganz bewusst gemeinsam als ein starkes kommunalpolitisches Team und bitten herzlich um Euer Vertrauen für diese Aufgabe.  

Gerade in Zeiten wie diesen ist es für uns eine wichtige Botschaft, dass unsere Region und unser Wahlkreis nur Erfolg haben können, wenn die beiden größten Städte Sindelfingen und Böblingen zusammen mit den anderen Kommunen im Wahlkreis am gleichen  Strang in die gleiche Richtung ziehen.
Dafür stehen wir ganz persönlich. 

Wir sind beide SPD-Fraktionsvorsitzende in unseren jeweiligen Gemeinderäten und bringen ein  vielfältiges  ehrenamtliches  Engagement  in  verschiedenen  Vereinen und  Institutionen mit: Ob Flo durch seinen langjährigen Einsatz im  Evangelischen Jugendwerk  Böblingen, im kulturnetzwerk  blaues  haus  e.V.  und  in  der  Synode der  Evangelischen  Landeskirche Württemberg oder Andreas als Aufsichtsratsvorsitzender des  Stadtjugendrings  Sindelfingen oder als Vorsitzender des Deutschen Roten Kreuz Maichingen.  

Wir  dürfen  beide  auf  eine  lange  Jahre  währende  Erfahrung  im  Vereinsleben und  im ehrenamtlichen  Engagement  zurückblicken. Diese  möchten  wir  in  unsere Kandidatur zum Landtag  von  Baden-Württemberg  einbringen.  Unserer  Meinung nach  kann  Politik  nur erfolgreich  sein,  wenn  sie  lokal,  in  der  Kommunalpolitik und  im  Ehrenamt  geerdet  und begründet ist. 

Liebe Genossinnen und Genossen,    
es wäre uns eine große Ehre, wenn wir für die Sozialdemokratie im  Wahlkreis Böblingen, Sindelfingen und Schönbuch antreten dürften.  Gemeinsam mit Euch möchten wir weiter für den  Erfolg  unseres  Wahlkreises  und  des  Landes  Baden-Württemberg  arbeiten  – wirtschaftlich, gesellschaftlich und sozial.  

Uns beide verbindet der Wunsch, die positiven Veränderungen, die wir heute schon sehen, weiterzuführen.  Dafür stehen wir mit unseren Ideen und unserer Kraft und machen Euch dieses Angebot unserer Kandidatur. 

Es ist uns ein Anliegen, uns in den beiliegenden Bewerbungsschreiben noch ausführlicher vorzustellen, und wir freuen uns, wenn wir zusammen mit Euch in den nächsten Wochen und Monaten in den Ortsvereinen das Gespräch führen könnten, ob auf einer Vorstandssitzung oder einer Mitgliederversammlung. 
 
Mit herzlichen Grüßen 

Florian Wahl

Andreas Schneider-Dölker 

 

Link auf das Bewerbunsgschreiben

/dl/WK5.pdf

 

 

Counter

Besucher:462097
Heute:13
Online:2

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

03.09.2020, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr Sindelfingen: Antikriegstag 2020
  Sindelfingen: Antikriegstag 2020 Krieg und NS-"Euthanasie" – Grafeneck 1940 Vortrag v …

Alle Termine

WebsoziInfo-News

04.08.2020 06:22 Kindergesundheit stärken
Überall in Deutschland sind Kinderkliniken von der Schließung bedroht, weil sie sich nicht „rechnen“, vor allem im ländlichen Raum. Die SPD will die Kinderkliniken retten und stärken. Das Ziel: Kinder- und Jugendliche sollen überall medizinisch gut versorgt werden – egal, wo sie wohnen. Viele Kinder- und Jugendstationen kämpfen vor allem auf dem Land ums Überleben.

31.07.2020 06:18 „Aufräumen“ in der Fleischbranche
Arbeitsminister Hubertus Heil räumt wie angekündigt in der Fleischbranche auf. Das Bundeskabinett hat die geplanten schärferen Regeln für die Fleischindustrie auf den Weg gebracht. Bald werden Werkverträge verboten und Arbeitszeitverstöße strenger geahndet. „Wir schützen die Beschäftigten und beenden die Verantwortungslosigkeit in Teilen der Fleischindustrie“, so der Arbeitsminister. Nicht zuletzt die Häufung von Corona-Fällen in verschiedenen

30.07.2020 12:16 Vogt/Grötsch zu Einreisebestimmungen für binationale Paare
Viele unverheiratete binationale Paare können ihre Partner nun schon seit Monaten nicht sehen und in den Arm nehmen. Diese Situation möchte die SPD-Bundestagsfraktion ändern und hat sich daher mit einem Schreiben an Bundesinnenminister Horst Seehofer gewandt und fordern ihn zum Einlenken auf. „Die Reisebeschränkungen waren eine wichtige und richtige Maßnahme, um die Ausbereitung des Corona-Virus

30.07.2020 10:15 Katja Mast zur Familienentlastung
Das Kabinett hat beschlossen, das Kindergeld um 15 Euro monatlich zu erhöhen. Damit haben wir unser Versprechen, Familien zu entlasten, heute ein weiteres Mal eingehalten, freut sich Katja Mast. „Monatlich 15 Euro mehr Kindergeld – das wurde heute im Kabinett beschlossen. Das bedeutet 180 Euro mehr pro Jahr. Mit diesem zweiten Schritt der Kindergelderhöhung und der Erhöhung der

30.07.2020 08:13 Bernhard Daldrup zur Unterstützung von Kommunen
Der Bund hat nicht erst mit dem Kommunalpaket als Antwort auf die Corona-Krise den Kommunen massiv geholfen. Bereits vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie hat sich die Bundesregierung mit Unterstützung der SPD-Bundestagsfraktion ausgesprochen kommunalfreundlich verhalten. Dies bestätigt die Antwort der Bundesregierung auf eine Große Anfrage der Fraktion Bündnis 90/DIE Grünen über „Die finanzielle Situation der Kommunen

Ein Service von info.websozis.de